Bundestag schlägt 5. August als Gedenktag vor

Wir verweisen auf folgenden Seiten im Internet http://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2011/33306693_kw06_de_vertriebene/index.html zum Antrag der Regierungsfraktionen den 5. August zum Gedenktag für die Vertriebenen zu ernennen.

„Habermann“ kommt ab 4. Feber 2011 in die österreichischen Kinos

Utl.: Ein ausgewogener Film über die Vertreibung der Sudetendeutschen Ab 4. Feber 2011 läuft der Film Habermann in den österreichischen Kinos an, nachdem er in tschechischen Kinos bereits seit Oktober 2010 läuft und in deutschen Kinos seit November 2010. Die deutsch-tschechisch-österreichische Co-Produktion von Juraj Herz beruht auf wahren Begebenheiten. 

Ein Blick in die Geschichte

Ein Blick in die Geschichte Reichenbergs und des Heimatkreises Ereignisse die sich 2011 jähren: 1381 erste Erwähnung von Schönborn (heute Liberec XXXI) 25.11. und 21.10. 1411 der Codex Tomeus führte für Reichenberg neben den drei wortverwandten Varianten Rychemberg/Reychemberg/Rychember auch die Bezeichnung Habersdorff an

Spendenaufruf

Landsleute in Not!   Liebe Besucher unserer homepage, unsere Landsleute in Nordböhmen sind in großer Not. Eine Unwetterkatastrophe enormen Ausmaßes wütete. Deutsche, Tschechen und Polen im Dreiländereck sind betroffen.   Der Heimatkreis Reichenberg ruft Sie auf zu einer Spende für die Opfer. Bitte spenden Sie an den Heimatkreis Reichenberg e.V. Kontonummer 1265180 02 BLZ 733 […]

Christofsgrund / Neuland

Gemeindebetreuer:Günter RichterDonauhalde 4489079 UlmTel.: 07305-3827 Beide Gemeinden im Kreis Reichenberg bilden strukturbestimmend ein geschlossenes Siedlungsgebiet und waren viele Jahrzehnte eine kommunale Einheit. Sie liegen als frühere bekannte Luftkurorte in einem Nebental des Jeschkengebirges, eingesäumt von schroffen und sanften Berghöhen von 500- 800 m. Als Hausberg gilt für das Tal der Jeschken, 1010 m hoch.Die Bezirksstrasse, […]

Böhmisch Aicha

Heimatstelle Böhmisch Aicha Gemeindebetreuer:Rainer Endler Die Gründung Böhmisch-Aichas reicht bis ins Jahr 1115 zurück. 1140 entstand an seiner Stelle ein Jagdschloß des Herzogs Jaromir. Eine Niederlassung der Johanniter ist Keimzelle von Böhmisch-Aicha, das auf silbernem Grund eine Eiche im Wappen führt. Bis ins Jahr 1525 können die Namen der Bürgermeister zurückverfolgt werden. Die Stadtentwicklung sieht […]

Bericht Nr. 82 – Fanz Fiedler 1946

Bericht Nr. 82 Grundlose einjährige Haft Berichter: Franz Fiedler Bericht vom 8. 11. 1946 (Reichenberg) Ich war Besitzer zweier Hotels in Reichenberg. Am 12. 6. 1945 wurde ich ohne jeden Grund verhaftet und im Kreisgericht in Reichenberg gefangengehalten. Bis 10. 10. hatte man auch noch keinen Verhaftungsgrund gefunden, wie ich selber durch Zufall durch Einblick […]

Zwei Jahrzehnte Brückenbauer

Zwei Jahrzehnte Brückenbauer   Auf seine sehr erfolgreiche grenzüberschreitende Arbeit blickte der Heimatkreis Reichenberg während einer neu gestalteten Maßnahme „Alles Kultur – Kultur ist nicht alles“ vom 24.September bis 29. September in der Euroregion Neisse zurück.    

Das Leben von Erwin Scholz

Ausgabe 09/03, 29. April 2003 Politik Von Reichenberg über Italien nach Liberec: Das Leben von Erwin Scholz Erwin Scholz war Mitbegründer der Landesversammlung der Deutschen in Böhmen, Mähren und Schlesien. Am 23. April wurde er mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet. Für die Landeszeitung lließ Scholz noch ein Mal die wichtigsten Momente seines Lebens Revue […]