Dezember in der Geschichte

1494: Die Truppen des französischen Königs Karl VIII. dringen während des ersten italienischen Krieges in Rom ein. Der Herrscher will Erbansprüche auf das Königreich Neapel durchsetzen, was den habsburgisch-französischen Gegensatz weiter verstärkt, aber auch die anderen italienischen Kleinstaaten aufschreckt. 1621: Der Frieden von Nikolsburg beendet zu Beginn des Dreißigjährigen Krieges die Auseinandersetzungen zwischen Kaiser Ferdinand […]

Emilia Müller ist neue Schirmherrschaftsministerin

Das neue Bayerische Kabinett wurde vorgestellt. Die langjährige Schirmherrschaftministerin Christina Haderthauer stellt sich neuen Aufgaben im Staatsministerium und wurde zur Leiterin der Bayerischen Staatskanzlei berufen. Zur neuen Ministerin für Arbeit und Soziales, Familie und Integration und damit zur neuen Schirmherrschaftsministerin berief Ministerpräsident Horst Seehofer Frau Emilia Müller. Frau Müller war bisher Europaministerin und damit Die Sudetendeutschen […]

75 Jahre Münchener Abkommen

“Deutschland, das Vereinigte Königreich, Frankreich und Italien sind unter Berücksichtigung des Abkommens, das hinsichtlich der Abtretung des sudetendeutschen Gebiets bereits grundsätzlich erzielt wurde, über folgende Bedingungen und Modalitäten dieser Abtretung und über die danach zu ergreifenden Maßnahmen übereingekommen und erklären sich durch dieses Abkommen einzeln verantwortlich für die zur Sicherung seiner Erfüllung notwendigen Schritte.”

29. August in der Geschichte

1756: In Europa beginnt mit dem Einmarsch der preußischen Armee in Sachsen ohne vorherige Kriegserklärung der Siebenjährige Krieg.

30. August in der Geschichte

1722: Die Uraufführung der Oper Nitocri von Antonio Caldara findet am Teatro della Favorita in Wien statt. 1757: Im Siebenjährigen Krieg gewinnt das doppelt so große russische Heer die Schlacht bei Groß-Jägersdorf gegen die preußischen Einheiten.

31. Juli in der Geschichte

1619: Die nichtkatholischen Stände der böhmischen Kronländer gründen die Böhmische Konföderation.

29. Juli in der Geschichte

1617: Im Oñate-Vertrag einigen sich die österreichische und die spanische Linie des Hauses Habsburg über Erbfolgefragen. Der Verzicht der spanischen Seite auf Ansprüche zu Ungarn und Böhmen wird durch Überlassen kleinerer Ländereien an sie ausgeglichen.

26. Juli in der Geschichte

1866: Preußen und Österreich schließen den Vorfrieden von Nikolsburg zur Beendigung des Deutschen Krieges. Die dabei ausgehandelten Friedenspräliminarien werden im Prager Frieden weitestgehend bestätigt.